Baptistischer Weltbund der jungen Menschen

Baptist World Alliance Logo

BWA-Weltkongress Resolution 1923.4

Protokoll, S. xxiv:

77. Pfarrer E. E. Hayward, M.A., aus London, beantragt:-

"Dass nun die World Baptist Young People's Union gebildet wird, deren Ziel die Vereinigung der jungen Baptisten in allen Ländern ist; der Beitrag, die Mitgliedschaft und die Organisation werden vom World Baptist Young People's Committee diskutiert und festgelegt.

Zusammenfassung der Meetings, S. 137:

Herr Hayward schlug daraufhin folgende Resolution vor:-

"Dass nun die World Baptist Young People's Union gebildet wird, deren Ziel die Vereinigung der jungen Baptisten in allen Ländern ist; der Beitrag, die Mitgliedschaft und die Organisation werden vom World Baptist Young People's Committee diskutiert und festgelegt.

Zitate

Originalquellen-Bibliografie: Whitley, W. T., Herausgeber. Dritter Baptistischer Weltkongress: Stockholm, 21. bis 27. Juli 1923. London: Kingsgate Press, 1923.

Originalquelle Fußnote/Endnote: W. T. Whitley, Hrsg.,, Dritter Baptistischer Weltkongress: Stockholm, 21. bis 27. Juli 1923 (London: Kingsgate Press, 1923), S. xxiv, 137.

Online-Dokument Vollzitat: BWA-Weltkongress Resolution 1923.4 Baptistischer Weltbund der jungen Menschen; https://www.baptistworld.org/resolutions.

Im-Text-Online-Zitation: (BWA-Weltkongress-Resolution 1923.4).

Weitere Informationen zu den Resolutionen der Baptist World Alliance finden Sie unter BaptistWorld.org/resolutions.

Seit ihrer Gründung im Jahr 1905 hat die Baptistische Weltallianz die weltweite Baptistenfamilie vernetzt, um die Welt für Christus zu beeinflussen, mit der Verpflichtung, Gottesdienst, Gemeinschaft und Einheit zu stärken, in Mission und Evangelisation voranzugehen, Menschen in Not durch Hilfe, Nothilfe und Gemeindeentwicklung zu helfen, Religionsfreiheit, Menschenrechte und Gerechtigkeit zu verteidigen und theologische Reflexion und Leitungsentwicklung voranzutreiben.

Neueste Nachrichten