Austritt der Southern Baptist Convention aus der Familie des Baptistischen Weltbundes

Logo des Baptistischen Weltbundes

BWA-Generalratsbeschluss 2004.4

Der Generalrat des Baptistischen Weltbundes, der vom 28. bis 31. Juli 2004 in Seoul, Südkorea, tagte:

NIMMT ZUR KENNTNIS, dass die Southern Baptist Convention, die im Juni 2004 in Indianapolis tagte, einer Empfehlung ihres Exekutivausschusses zustimmte, sich aus der Familie des Baptistischen Weltbundes zurückzuziehen;

ANERKENNT mit Dankbarkeit den enormen Beitrag, den die Southern Baptist Convention bei der Gründung des Baptistischen Weltbundes vor 100 Jahren und bei der kontinuierlichen Entwicklung und Wirksamkeit des Baptistischen Weltbundes seit seiner Gründung geleistet hat;

BEDAUERT die Entscheidung der Southern Baptist Convention, sich aus der baptistischen Weltfamilie zurückzuziehen, was zu einem Verlust der Einheit und einer Beeinträchtigung des weltweiten Zeugnisses aller Baptisten führt;

lehnt die von der SBC-Leitung erhobenen Vorwürfe ab und unterstützt die Bemühungen der BWA-Offiziere und -Mitarbeiter, auf diese Vorwürfe zu reagieren;

HOFFT auf eine zukünftige Versöhnung und Erneuerung der SBC-Mitgliedschaft; und BEGRÜSST diejenigen aus der SBC, die am Leben des BWA teilnehmen möchten.

Zitate

Originalquellen-Bibliografie: Lotz, Denton, Herausgeber. Jahrbuch des Baptistischen Weltbundes 2004: Protokoll der Generalratssitzung und Verzeichnis. Falls Church, VA: Baptistischer Weltbund, 2004.

Originalquelle Fußnote/Endnote: Denton Lotz, ed., Jahrbuch des Baptistischen Weltbundes 2004: Protokoll der Generalratssitzung und Verzeichnis (Falls Church, VA: Baptist World Alliance, 2004), S. 87.

Online-Dokument Vollzitat: BWA-Generalratsbeschluss 2004.4 Austritt der Southern Baptist Convention aus der Familie des Baptistischen Weltbundes; https://www.baptistworld.org/resolutions.

Im-Text-Online-Zitation: (BWA General Council Resolution 2004.4).

Weitere Informationen zu den Resolutionen der Baptist World Alliance finden Sie unter BaptistWorld.org/resolutions.

Seit ihrer Gründung im Jahr 1905 hat die Baptistische Weltallianz die weltweite Baptistenfamilie vernetzt, um die Welt für Christus zu beeinflussen, mit der Verpflichtung, Gottesdienst, Gemeinschaft und Einheit zu stärken, in Mission und Evangelisation voranzugehen, Menschen in Not durch Hilfe, Nothilfe und Gemeindeentwicklung zu helfen, Religionsfreiheit, Menschenrechte und Gerechtigkeit zu verteidigen und theologische Reflexion und Leitungsentwicklung voranzutreiben.

Neueste Nachrichten