Die Enteigneten

Logo des Baptistischen Weltbundes

BWA-Generalratsbeschluss 1979.3

Der Generalrat des Baptistischen Weltbundes bringt seine tiefe Besorgnis über die Not der besitzlosen und obdachlosen Völker der Welt zum Ausdruck.

Wir appellieren an alle Regierungen, eine diskriminierende Politik gegenüber allen Völkern in ihrem Zuständigkeitsbereich zu vermeiden.

Wir fordern die Regierungen aller Länder auf, mit humanitärer Sorge gegenüber Personen zu handeln, die aufgrund von persönlicher Enteignung oder Ausgrenzung aus ihren eigenen Nationen Schutz suchen, und wir loben diejenigen Regierungen, die dies bereits getan haben.

Wir bitten die Nationen der Welt insgesamt, besondere Vorkehrungen für die Aufnahme, Unterbringung und Wiedereingliederung von Personen zu treffen, die durch innere Unruhen in ihren eigenen Ländern enteignet wurden.

Der Antrag von Akande wurde unterstützt und einstimmig angenommen, wie oben beschrieben.

Zitate

Originalquellen-Bibliografie: Denny, Robert S., Herausgeber. Jahrbuch des Baptistischen Weltbundes 1979: Protokoll der Generalratssitzung und Verzeichnis. Washington, DC: Baptistischer Weltbund, 1979.

Originalquelle Fußnote/Endnote: Robert S. Denny, ed., Jahrbuch des Baptistischen Weltbundes 1979: Protokoll der Generalratssitzung und Verzeichnis (Washington, DC: Baptistischer Weltbund, 1979), S. 52.

BWA-Generalratsbeschluss 1979.3

Online-Dokument Vollzitat: BWA-Generalratsbeschluss 1979.3 Die Enteigneten; https://www.baptistworld.org/resolutions.

Weitere Informationen zu den Resolutionen der Baptist World Alliance finden Sie unter BaptistWorld.org/resolutions.

Seit ihrer Gründung im Jahr 1905 hat die Baptistische Weltallianz die weltweite Baptistenfamilie vernetzt, um die Welt für Christus zu beeinflussen, mit der Verpflichtung, Gottesdienst, Gemeinschaft und Einheit zu stärken, in Mission und Evangelisation voranzugehen, Menschen in Not durch Hilfe, Nothilfe und Gemeindeentwicklung zu helfen, Religionsfreiheit, Menschenrechte und Gerechtigkeit zu verteidigen und theologische Reflexion und Leitungsentwicklung voranzutreiben.

Neueste Nachrichten