Erklärung zu Angola

Logo des Baptistischen Weltbundes

Entschließung des BWA-Exekutivausschusses 1961-06.1

Genehmigt durch den Exekutivausschuss des Baptistischen Weltbundes
In Wake Forest, North Carolina
29. Juni 1961

Der Exekutivausschuss des Baptistischen Weltbundes, der vom 27. bis 29. Juni in Wake Forest, North Carolina, USA, tagte, ist schockiert und betrübt über die zuverlässigen und anhaltenden Berichte über Verstöße gegen die Grundrechte, die Würde, das Eigentum und das Leben selbst, die in Angola geschehen.

Aus Sorge um die 10.000 Baptisten wie auch um alle Menschen in diesem Land rufen wir die verantwortlichen Behörden auf allen Ebenen auf, die Ordnung wiederherzustellen und die Möglichkeit zur Versöhnung zu schaffen.

Aus unserer Sorge heraus beauftragen wir unser Baptist World Alliance Relief Committee, Hilfsgüter für das Wohlergehen aller notleidenden Menschen in Angola und der angolanischen Flüchtlinge im Kongo bereitzustellen.

Anmerkung des Historikers

Die Erklärung des BWA-Exekutivausschusses 1961-06.1 zu Angola wurde auf der Sitzung des Exekutivausschusses 1961 erörtert und zur Verteilung und Anwendung genehmigt, aber der obige Text wurde im folgenden Jahr veröffentlicht und in das Protokoll der Sitzung des Exekutivausschusses 1962 aufgenommen. Eine ausführliche Beschreibung des Kontextes und der Beweggründe für die Abfassung und Verabschiedung der Erklärung findet sich in Josef Nordenhaug, Hrsg., Baptistischer Weltbund: Protokoll der Sitzung des Exekutivausschusses am Southeastern Baptist Theological Seminary, Wake Forest, North Carolina, 27. bis 29. Juni 1961 (Washington, D.C.: Baptistischer Weltbund, 1961), p. 16.

Stichwörter

BWA; Hilfe; Angola; Konflikt; Kongo; Menschenrechte; Versöhnung; Flüchtlinge; Gewalt.

Zitate

Originalquellen-Bibliographie: Nordenhaug, Josef, Herausgeber. Baptistischer Weltbund: Protokoll der Sitzung des Exekutivausschusses in Oslo, Norwegen, 20. bis 22. August 1962. Washington, D.C.: Baptistischer Weltbund, 1962.

Originalquelle Fußnote/Endnote: Der Text wurde veröffentlicht in Josef Nordenhaug, (Hrsg.), Baptistischer Weltbund: Protokoll der Sitzung des Exekutivausschusses in Oslo, Norwegen, 20. bis 22. August 1962 (Washington, D.C.: Baptistischer Weltbund, 1962), S. 21. Eine ausführliche Beschreibung des Kontextes und der Motivation für die Abfassung und Verabschiedung der Erklärung findet sich in Josef Nordenhaug (Hrsg.), Baptistischer Weltbund: Protokoll der Sitzung des Exekutivausschusses im Southeastern Baptist Theological Seminary, Wake Forest, North Carolina, 27. bis 29. Juni 1961 (Washington, D.C.: Baptistischer Weltbund, 1961), S. 16.

Online-Dokument Vollzitat: Erklärung des BWA-Exekutivausschusses 1961-06.1 Angola; https://www.baptistworld.org/resolutions.

Im-Text-Online-Zitierung: (Erklärung des BWA-Exekutivausschusses 1961-06.1).

Weitere Informationen zu den Resolutionen der Baptist World Alliance finden Sie unter BaptistWorld.org/resolutions.

Seit ihrer Gründung im Jahr 1905 hat die Baptistische Weltallianz die weltweite Baptistenfamilie vernetzt, um die Welt für Christus zu beeinflussen, mit der Verpflichtung, Gottesdienst, Gemeinschaft und Einheit zu stärken, in Mission und Evangelisation voranzugehen, Menschen in Not durch Hilfe, Nothilfe und Gemeindeentwicklung zu helfen, Religionsfreiheit, Menschenrechte und Gerechtigkeit zu verteidigen und theologische Reflexion und Leitungsentwicklung voranzutreiben.

Neueste Nachrichten