Anerkennungserklärung

Logo des Baptistischen Weltbundes

BWA-Generalratsbeschluss 2006.1

Die Generalversammlung des Baptistischen Weltbundes, die vom 3. bis 8. Juli 2006 in Mexiko-Stadt tagte:

bedankt sich herzlich bei der Mexico Baptist Convention für die Einladung, dieses Jahrestreffen in dieser wunderbaren Stadt abzuhalten.

dankt Gilberto Gutierrez, dem Präsidenten der mexikanischen Baptistenkonvention, und allen mexikanischen Baptistenkirchen für ihre Bemühungen, dieses Treffen zu ermöglichen, und für die herzliche Gastfreundschaft, die den baptistischen Vertretern aus aller Welt entgegengebracht wurde.

Verpflichtet sich, für die mexikanischen Baptisten und die mexikanische Nation in dieser kritischen Zeit ihrer Geschichte zu beten.

dankt der Implementation Task Force und den BWA-Mitarbeitern für ihre harte Arbeit, um dieses Treffen so bedeutungsvoll wie möglich für die Baptisten der Welt zu gestalten, und blickt mit Vorfreude auf die nächste Jahrestagung in Accra, Ghana, vom 2. bis 7. Juli 2007.

Zitate

Originalquellen-Bibliografie: Lotz, Denton, Herausgeber. Jahrbuch des Baptistischen Weltbundes 2006: Protokoll der Generalratssitzung und Verzeichnis. Falls Church, VA: Baptistischer Weltbund, 2006.

Originalquelle Fußnote/Endnote: Denton Lotz, ed., Jahrbuch des Baptistischen Weltbundes 2006: Protokoll der Generalratssitzung und Verzeichnis (Falls Church, VA: Baptist World Alliance, 2006), S. 75.

Online-Dokument Vollzitat: BWA-Generalratsbeschluss 2006.1 Erklärung von Wertschätzung; https://www.baptistworld.org/resolutions.

Im-Text-Online-Zitation: (BWA General Council Resolution 2006.1).

Weitere Informationen zu den Resolutionen der Baptist World Alliance finden Sie unter BaptistWorld.org/resolutions.

Seit ihrer Gründung im Jahr 1905 hat die Baptistische Weltallianz die weltweite Baptistenfamilie vernetzt, um die Welt für Christus zu beeinflussen, mit der Verpflichtung, Gottesdienst, Gemeinschaft und Einheit zu stärken, in Mission und Evangelisation voranzugehen, Menschen in Not durch Hilfe, Nothilfe und Gemeindeentwicklung zu helfen, Religionsfreiheit, Menschenrechte und Gerechtigkeit zu verteidigen und theologische Reflexion und Leitungsentwicklung voranzutreiben.

Neueste Nachrichten