Rumänien

Logo des Baptistischen Weltbundes

BWA-Weltkongress Resolution 1939.2

Der Baptistische Weltkongress hat mit Genugtuung zur Kenntnis genommen, dass die rumänischen Baptistengemeinden, die im vergangenen Jahr aufgrund repressiver Verwaltungsanordnungen des Sektenministers geschlossen worden waren, im größten Teil des Landes wieder geöffnet worden sind. Der Kongress hat auch vom Erlass eines neuen Verwaltungsdekrets erfahren, dessen Bedingungen weniger streng sind als die der früheren Dekrete.

Der Kongress erkennt zwar die vergleichsweise wohlwollende Herangehensweise der rumänischen Regierung an das Problem an, sieht sich aber dennoch gezwungen, darauf hinzuweisen, dass das neue Verwaltungsdekret, soweit sein Inhalt bekannt ist, insofern inakzeptabel zu sein scheint, als die Ausübung der Kontrolle über die inneren Angelegenheiten der Kirchen durch eine Regierungsabteilung an sich eine Verletzung des Grundsatzes der Religionsfreiheit darstellt. Darüber hinaus ist das völlig falsche Prinzip, dass die Freiheit und die Rechte der christlichen Kirchen von ihrer zahlenmäßigen Stärke abhängen, in dem neuen Erlass verankert. Der Kongreß schließt sich der Resolution des Baptistischen Weltbundes vom 16. September 1938 an und bringt seine aufrichtige Hoffnung zum Ausdruck, daß die königliche Regierung Rumäniens in unmittelbarer Zukunft die volle Religionsfreiheit herstellen und der Baptistischen Gemeinschaft im ganzen Land den rechtlichen Status einer anerkannten Sekte gewähren wird.

Zitate

Originalquellen-Bibliografie: J. H. Rushbrooke, J. H., Herausgeber. Sechster Baptistischer Weltkongress Atlanta, Georgia, U.S.A., 22. bis 28. Juli 1939. Atlanta: Der Baptistische Weltbund, 1939.

Originalquelle Fußnote/Endnote: J. H. Rushbrooke, ed., Sechster Baptistischer Weltkongress Atlanta, Georgia, U.S.A., 22. bis 28. Juli 1939 (Atlanta: The Baptist World Alliance, 1939), S. 14-15.

Online-Dokument Vollzitat: BWA-Weltkongress Resolution 1939.2 Rumänien; https://www.baptistworld.org/resolutions.

Im-Text-Online-Zitation: (BWA-Weltkongress-Resolution 1939.2).

Weitere Informationen zu den Resolutionen der Baptist World Alliance finden Sie unter BaptistWorld.org/resolutions.

Seit ihrer Gründung im Jahr 1905 hat die Baptistische Weltallianz die weltweite Baptistenfamilie vernetzt, um die Welt für Christus zu beeinflussen, mit der Verpflichtung, Gottesdienst, Gemeinschaft und Einheit zu stärken, in Mission und Evangelisation voranzugehen, Menschen in Not durch Hilfe, Nothilfe und Gemeindeentwicklung zu helfen, Religionsfreiheit, Menschenrechte und Gerechtigkeit zu verteidigen und theologische Reflexion und Leitungsentwicklung voranzutreiben.

Neueste Nachrichten