Resolution zum Pariser Abkommen und zum Klimawandel

Logo des Baptistischen Weltbundes

BWA-Generalratsbeschluss 2016.3

Die Generalversammlung des Baptistischen Weltbundes, die vom 6. bis 8. Juli 2016 in Vancouver, Kanada, tagte: WEITERHIN ZU GLAUBEN UND ZU BEKRÄFTIGEN:

- Gott ist der Schöpfer, Erhalter und Herr von allem, erfreut sich an der Schöpfung und ist zu ihrer Pflege und Erneuerung verpflichtet;

- Die biblische Lehre, dass die Erde Gottes Schöpfung ist und wir, ebenfalls als Gottes Schöpfung, sie hegen und pflegen sollen;

ERNEUT seinen Wunsch, die Auswirkungen der Beschlüsse zum Klimawandel, die auf den Generalversammlungen in Prag, Tschechische Republik (2008), Ede, Niederlande (2009) und Santiago, Chile (2012) gefasst wurden, zu verfolgen;

ERKENNT AN, dass sich die Staats- und Regierungschefs von 195 Ländern im Dezember 2015 in Paris zu einer Konferenz der Vereinten Nationen über den Klimawandel versammelt haben, die zur Unterzeichnung des Pariser Abkommens durch 174 Länder am Tag der Erde (22. April) im Jahr 2016 geführt hat;

NIMMT zur Kenntnis, dass es sich hierbei um das bisher am meisten befürwortete Klimaabkommen handelt, das viele rechtlich verbindliche Bestimmungen enthält;

LAMENTE, dass der Klimawandel eine aktuelle Realität ist, die zu steigenden Meeresspiegeln, Dürren, der Ausbreitung von Krankheiten, heftigeren Stürmen, Störungen bei Tierarten und größerer Ernährungsunsicherheit führt;

DRückt seine besondere Sorge für Nationen aus, die weniger Ressourcen haben, um die negativen Folgen, einschließlich der steigenden Zahl von Klimaflüchtlingen, zu bewältigen;

ANERKENNT, dass wir alle zu den historischen Kohlenstoffwerten beigetragen haben, die Gottes Schöpfung schädigen und unseren globalen Nachbarn schaden, und dass diejenigen von uns in den Nationen, die mehr zum Klimawandel beitragen, den Geschichten derer zuhören müssen, die bereits betroffen sind; und

DRÄNGT die Baptisten weltweit, eine lebendige Theologie der Schöpfungsbewahrung zu entwickeln und für Praktiken zu werben, die auf Nächstenliebe statt auf wirtschaftlichem Gewinn basieren.

Zitate

Originalquellen-Bibliografie: Callam, Neville, Herausgeber. Jahrbuch der Baptistischen Weltallianz 2016: Protokoll der Generalratssitzung und Verzeichnis. Falls Church, VA: Baptist World Alliance, 2016.

Originalquelle Fußnote/Endnote: Neville Callam, ed., Jahrbuch der Baptistischen Weltallianz 2016: Protokoll der Generalratssitzung und Verzeichnis (Falls Church, VA: Baptist World Alliance, 2016), S. 142.

Online-Dokument Vollzitat: BWA-Generalratsbeschluss 2016.3 Resolution zum Pariser Abkommen und zum Klimawandel; https://www.baptistworld.org/resolutions.

Im-Text-Online-Zitation: (BWA General Council Resolution 2016.3).

Weitere Informationen zu den Resolutionen der Baptist World Alliance finden Sie unter BaptistWorld.org/resolutions.

Seit ihrer Gründung im Jahr 1905 hat die Baptistische Weltallianz die weltweite Baptistenfamilie vernetzt, um die Welt für Christus zu beeinflussen, mit der Verpflichtung, Gottesdienst, Gemeinschaft und Einheit zu stärken, in Mission und Evangelisation voranzugehen, Menschen in Not durch Hilfe, Nothilfe und Gemeindeentwicklung zu helfen, Religionsfreiheit, Menschenrechte und Gerechtigkeit zu verteidigen und theologische Reflexion und Leitungsentwicklung voranzutreiben.

Neueste Nachrichten