Resolution zum Erlass von Staatsschulden

Baptist World Alliance Logo

BWA-Generalratsbeschluss 2001.3

Die Generalversammlung des Baptistischen Weltbundes tagte vom 2. bis 7. Juli 2001 in Charlottetown, Prince Edward Island, Kanada

VERWEIST auf das bevorstehende G8-Gipfeltreffen in Genua, Italien;

ERINNERT an die Resolution des Allgemeinen Rates von 1999 zu Jubilee 2000, in der den G8-Staaten zur Annahme eines Schuldenerlasses in Höhe von $100 Milliarden US-Dollar gratuliert wurde;

BEDAUERT, dass der Prozess des Schuldenerlasses für die ärmsten Nationen nicht zügiger vorangekommen ist;

ERMUTIGT alle Staats- und Regierungschefs der G8, den Prozess voranzutreiben, der es den ärmsten Nationen ermöglicht, das wirtschaftliche und soziale Wohlergehen ihrer Bürger zu fördern; und

APPELLIERT an die Baptisten und alle Menschen guten Willens, die Kampagne weiterhin zu unterstützen, um Regierungen und Gläubigerinstitutionen zu ermutigen, bereits gefasste Beschlüsse zum Schuldenerlass schneller umzusetzen und die Schuldnerländer zu veranlassen, diesen Erlass in greifbare Vorteile für ihre Bürger umzusetzen; und

BETONT, dass hierin nichts zur Förderung von Regierungen beitragen sollte, die ihrem Volk die Freiheit verweigern.

Zitate

Originalquellen-Bibliografie: Lotz, Denton, Herausgeber. Jahrbuch des Baptistischen Weltbundes 2001: Protokoll der Generalratssitzung und Verzeichnis. Falls Church, VA: Baptistischer Weltbund, 2001.

Originalquelle Fußnote/Endnote: Denton Lotz, ed., Jahrbuch des Baptistischen Weltbundes 2001: Protokoll der Generalratssitzung und Verzeichnis (Falls Church, VA: Baptist World Alliance, 2001), S. 95.

Online-Dokument Vollzitat: BWA-Generalratsbeschluss 2001.3 Resolution zum Erlass von Staatsschulden; https://www.baptistworld.org/resolutions.

Im-Text-Online-Zitation: (BWA General Council Resolution 2001.3).

Weitere Informationen zu den Resolutionen der Baptist World Alliance finden Sie unter BaptistWorld.org/resolutions.

Seit ihrer Gründung im Jahr 1905 hat die Baptistische Weltallianz die weltweite Baptistenfamilie vernetzt, um die Welt für Christus zu beeinflussen, mit der Verpflichtung, Gottesdienst, Gemeinschaft und Einheit zu stärken, in Mission und Evangelisation voranzugehen, Menschen in Not durch Hilfe, Nothilfe und Gemeindeentwicklung zu helfen, Religionsfreiheit, Menschenrechte und Gerechtigkeit zu verteidigen und theologische Reflexion und Leitungsentwicklung voranzutreiben.

Neueste Nachrichten