Resolution zu HIV/AIDS

Logo des Baptistischen Weltbundes

BWA-Generalratsbeschluss 2001.5

Die Generalversammlung des Baptistischen Weltbundes tagte vom 2. bis 7. Juli 2001 in Charlottetown, Prince Edward Island, Kanada

ERKENNT frühere Resolutionen des Allgemeinen Rates zur anhaltenden AIDS-Krise an;

LAMENTIERT die rasante Ausbreitung der HIV/AIDS-Krise, insbesondere in den afrikanischen Ländern südlich der Sahara, die verheerenden Auswirkungen dieser Krankheit auf Familien und Gemeinden sowie das Fehlen ausreichender wirtschaftlicher und medizinischer Ressourcen zur Bekämpfung der Ursachen, Prävention und Behandlung;

ERKLÄRT, dass ein christlicher Lebensstil und sexuelle Werte, einschließlich des biblischen Modells der Keuschheit außerhalb der Ehe und der Treue innerhalb der Ehe, ein wesentliches Mittel zur Begrenzung der Verbreitung von HIV/AIDS sind;

BEKRÄFTIGT, dass unabhängig von der Ursache der Infektion jeder HIV/AIDS-Kranke Zugang zu einer angemessenen und ausreichenden medizinischen Versorgung haben sollte;

APPELLIERT an die Baptisten in aller Welt:

  • Beten Sie für alle Opfer von HIV/AIDS und für diejenigen, die sie betreuen und unterstützen;
  • Gesundheitspersonal zu ermutigen, das sich um die Bedürfnisse der an HIV/AIDS Erkrankten kümmert;
  • Unterstützung von Pastoren und anderen Seelsorgern, die sich um HIV/AIDS-Kranke und deren Familien kümmern;
  • theologische Einrichtungen zu ermutigen, in Erwägung zu ziehen, eine spezielle Ausbildung für Pastoren und Seelsorger für die Betreuung von HIV/AIDS-Kranken und ihren Familien in ihren Lehrplan aufzunehmen;
  • Programme zur Aufklärung, Prävention und Behandlung von HIV/AIDS zu fördern und zu ermutigen, die mit biblischen Familienwerten übereinstimmen;
  • durch Kirchen und Gemeinschaften zu arbeiten, um im Gebet, mit Liebe und Mitgefühl auf HIV/AIDS-Opfer, ihre Familien und Betreuer zu reagieren;
  • sich für die Finanzierung von Aufklärung, Prävention und Behandlung von HIV/AIDS durch Regierungen und andere Quellen einzusetzen;
  • Christusähnliches Mitgefühl für die von HIV/AIDS Betroffenen zu zeigen; und

DRÄNGT die Baptisten, die geistlichen Bedürfnisse der von HIV/AIDS Betroffenen zu erkennen und zu berücksichtigen.

Zitate

Originalquellen-Bibliografie: Lotz, Denton, Herausgeber. Jahrbuch des Baptistischen Weltbundes 2001: Protokoll der Generalratssitzung und Verzeichnis. Falls Church, VA: Baptistischer Weltbund, 2001.

Originalquelle Fußnote/Endnote: Denton Lotz, ed., Jahrbuch des Baptistischen Weltbundes 2001: Protokoll der Generalratssitzung und Verzeichnis (Falls Church, VA: Baptist World Alliance, 2001), S. 96-97.

Im-Text-Online-Dokument Vollzitat: BWA-Generalratsbeschluss 2001.5 Resolution zu HIV/AIDS;

https://www.baptistworld.org/resolutions. Im-Text-Online-Zitation: (BWA General Council Resolution 2001.5).

Weitere Informationen zu den Resolutionen der Baptist World Alliance finden Sie unter BaptistWorld.org/resolutions.

Seit ihrer Gründung im Jahr 1905 hat die Baptistische Weltallianz die weltweite Baptistenfamilie vernetzt, um die Welt für Christus zu beeinflussen, mit der Verpflichtung, Gottesdienst, Gemeinschaft und Einheit zu stärken, in Mission und Evangelisation voranzugehen, Menschen in Not durch Hilfe, Nothilfe und Gemeindeentwicklung zu helfen, Religionsfreiheit, Menschenrechte und Gerechtigkeit zu verteidigen und theologische Reflexion und Leitungsentwicklung voranzutreiben.

Neueste Nachrichten