Resolution zu baptistischem Zeugnis und Evangelisation

Logo des Baptistischen Weltbundes

BWA-Weltkongress Resolution 1965.4

Die Mitglieder des Kongresses nehmen die Herausforderung an, die Dr. Joao Soren in seiner Präsidialansprache zu einem neuen Schub des christlichen Zeugnisses, der Evangelisation und des Dienstes in der ganzen Welt gegeben hat. In der Überzeugung, dass dies eine der größten Nöte unserer Zeit auf allen Kontinenten ist, rufen sie ihre Mitbaptisten auf, sich ihnen in einem gemeinsamen opferbereiten Einsatz im Namen unseres Herrn Jesus Christus anzuschließen.

Zitate

Originalquellen-Bibliografie: Nordenhaug, Josef, Herausgeber. The Truth That Makes Men Free: Offizieller Bericht des elften Kongresses, Miami Beach, Florida, U.S.A., 25. bis 30. Juni 1965. Nashville: Broadman Press, 1966.

Originalquelle Fußnote/Endnote: Josef Nordenhaug, ed., The Truth That Makes Men Free: Offizieller Bericht des elften Kongresses, Miami Beach, Florida, U.S.A., 25-30. Juni 1965 (Nashville: Broadman Press, 1966), S. 517.

Online-Dokument Vollzitat: BWA-Weltkongress Resolution 1965.4 Resolution zu baptistischem Zeugnis und Evangelisation; https://www.baptistworld.org/resolutions.

Im-Text-Online-Zitation: (BWA-Weltkongress 1965.4).

Weitere Informationen zu den Resolutionen der Baptist World Alliance finden Sie unter BaptistWorld.org/resolutions.

Seit ihrer Gründung im Jahr 1905 hat die Baptistische Weltallianz die weltweite Baptistenfamilie vernetzt, um die Welt für Christus zu beeinflussen, mit der Verpflichtung, Gottesdienst, Gemeinschaft und Einheit zu stärken, in Mission und Evangelisation voranzugehen, Menschen in Not durch Hilfe, Nothilfe und Gemeindeentwicklung zu helfen, Religionsfreiheit, Menschenrechte und Gerechtigkeit zu verteidigen und theologische Reflexion und Leitungsentwicklung voranzutreiben.

Neueste Nachrichten