Entschließung zur Beglückwünschung der Baptisten in Schweden

Logo des Baptistischen Weltbundes

BWA-Weltkongress Entschließung 1923.2

Protokoll, S. xx:

Entschließung des BWA-Weltkongresses 1923.230. Eine Resolution, die den Baptisten Schwedens zum 75-jährigen Bestehen ihrer Geschichte gratuliert, wird von Dr. Franklin beantragt und angenommen.

Zusammenfassung der Meetings, S. 45:

Besondere Glückwünsche gab es auch für den wunderbaren Fortschritt, den die schwedischen Baptisten in ihrer 75-jährigen Geschichte gemacht haben, und für die einzigartige Hingabe, die sie dadurch zeigen, dass sie für je 600 Mitglieder einen Missionar im Ausland unterhalten und damit in dieser Hinsicht an der Spitze aller Länder stehen.

Zitate

Originalquellen-Bibliografie: Whitley, W. T., Herausgeber. Dritter Baptistischer Weltkongress: Stockholm, 21. bis 27. Juli 1923. London: Kingsgate Press, 1923.

Originalquelle Fußnote/Endnote: W. T. Whitley, Hrsg.,, Dritter Baptistischer Weltkongress: Stockholm, 21. bis 27. Juli 1923 (London: Kingsgate Press, 1923), S. xx, 45.

Online-Dokument Vollzitat: BWA-Weltkongress Entschließung 1923.2 Entschließung zur Beglückwünschung der Baptisten in Schweden; https://www.baptistworld.org/resolutions.

Im-Text-Online-Zitation: (BWA-Weltkongress-Resolution 1923.2).

Weitere Informationen zu den Resolutionen der Baptist World Alliance finden Sie unter BaptistWorld.org/resolutions.

Seit ihrer Gründung im Jahr 1905 hat die Baptistische Weltallianz die weltweite Baptistenfamilie vernetzt, um die Welt für Christus zu beeinflussen, mit der Verpflichtung, Gottesdienst, Gemeinschaft und Einheit zu stärken, in Mission und Evangelisation voranzugehen, Menschen in Not durch Hilfe, Nothilfe und Gemeindeentwicklung zu helfen, Religionsfreiheit, Menschenrechte und Gerechtigkeit zu verteidigen und theologische Reflexion und Leitungsentwicklung voranzutreiben.

Neueste Nachrichten