1994 Internationales Jahr der Familie

Logo des Baptistischen Weltbundes

BWA-Generalratsbeschluss 1994.3

Der Generalrat des Baptistischen Weltbundes tagte vom 18. bis 24. Juli 1994 in Uppsala, Schweden:

WÜRDIGT mit Dankbarkeit die Fortschritte im Internationalen Jahr der Familie der Vereinten Nationen, die der UNICEF-Bericht "State of the World's Children" (1994) in Bereichen wie Alphabetisierung, Gesundheit und Ernährung dokumentiert;

BEKRÄFTIGT die biblische Definition der Familie, einer dauerhaften, monogamen, heterosexuellen Vereinigung, als den ursprünglichen göttlichen Plan für das Familienleben, der weiterhin als Grundlage und Ideal für eine geordnete und effektive Gesellschaft dienen muss.

ERKENNT AN, dass, da das Familienleben in allen Kulturen bedroht ist, die Christen für eine wirksame Ehevorbereitung sorgen, die Familienmitglieder lehren müssen, miteinander zu kommunizieren, relevante Modelle der Elternschaft bereitstellen und von der Weisheit der älteren Generation der Christen profitieren müssen;

Blickt mit Sorge auf die Folgen für die Pflege des Familienlebens, auf die sich verschlechternde Situation der Frauen, von denen viele unter Schwierigkeiten wie schlechter Gesundheitsversorgung, Mangel an sauberem und sicherem Wasser, Analphabetentum, häuslicher Gewalt und sexueller Sklaverei leiden, wie der Bericht der Frauenabteilung der Baptistischen Weltallianz 1994 dokumentiert;

LAMENTE die Qualen von Millionen von Kindern auf der Welt, die durch Krankheiten, Unterernährung, Armut, Kinderprostitution, Sextourismus, Sklaverei, Missbrauch und Krieg verursacht werden;

DRÄNGT die weltweite baptistische Familie, dieses Jahr zu begehen, indem sie sich für die Frauen der Welt einsetzt und dabei den Beispielen der in Frauen 1994 genannten Dienste folgt;

FORDERT vor allem, dass wir unser Mitgefühl und unsere Ressourcen zuerst den Kindern widmen, indem wir uns zum Gebet, zur Forschung und zu Aktionen verpflichten, die eine weltweite Ratifizierung der UN-Konvention anstreben

über die Rechte des Kindes mit der Umsetzung ihrer Bestimmungen und sagen "Ja" zu Gott, der den Kindern den ersten Platz gibt.

Zitate

Originalquellen-Bibliografie: Lotz, Denton, Herausgeber. Jahrbuch des Baptistischen Weltbundes 1994: Protokoll der Generalratssitzung und Verzeichnis. McLean, VA: Baptistischer Weltbund, 1994.

Originalquelle Fußnote/Endnote: Denton Lotz, ed., Jahrbuch des Baptistischen Weltbundes 1994: Protokoll der Generalratssitzung und Verzeichnis (McLean, VA: Baptist World Alliance, 1994), S. 116-117.

Online-Dokument Vollzitat: BWA-Generalratsbeschluss 1994.3 1994 Internationales Jahr der Familie; https://www.baptistworld.org/resolutions.

Im-Text-Online-Zitation: (BWA General Council Resolution 1994.3).

Weitere Informationen zu den Resolutionen der Baptist World Alliance finden Sie unter BaptistWorld.org/resolutions.

Seit ihrer Gründung im Jahr 1905 hat die Baptistische Weltallianz die weltweite Baptistenfamilie vernetzt, um die Welt für Christus zu beeinflussen, mit der Verpflichtung, Gottesdienst, Gemeinschaft und Einheit zu stärken, in Mission und Evangelisation voranzugehen, Menschen in Not durch Hilfe, Nothilfe und Gemeindeentwicklung zu helfen, Religionsfreiheit, Menschenrechte und Gerechtigkeit zu verteidigen und theologische Reflexion und Leitungsentwicklung voranzutreiben.

Neueste Nachrichten