Verkündigung des Evangeliums

Baptist World Alliance Logo

BWA-Generalratsbeschluss 2013.6

Der Generalrat des Baptistischen Weltbundes traf sich vom 1. bis 6. Juli 2013 in Ocha Rios, Jamaika:

ANERKENNT die Rolle der Kirche in der Mission Gottes, der die Wiederherstellung aller Dinge in Christus Jesus beabsichtigt;

ANERKENNT die Berufung der Kirche, das Evangelium in Wort und Tat zu bezeugen;

ERMUTIGT alle baptistischen Konvente, Vereinigungen, Kirchen und Einzelpersonen, ihre hohe Berufung als Teilhaber an Gottes Mission zu erkennen und ihre Leidenschaft für die Erfüllung des Auftrags der Kirche zu erneuern, allen Menschen die gute Nachricht mitzuteilen; und

APPELLIERT an alle Baptisten, dafür zu sorgen, dass ihre Verkündigung im Rahmen eines ganzheitlichen Missionsansatzes den Gegebenheiten des lokalen Kontextes und der Kultur entspricht.

Zitate

BWA-Generalratsbeschluss 2013.6 Verkündigung des Evangeliums

Originalquellen-Bibliografie: Callam, Neville, Herausgeber. Jahrbuch des Baptistischen Weltbundes 2013: Protokoll der Generalratssitzung und Verzeichnis. Falls Church, VA: Baptist World Alliance, 2013.

Originalquelle Fußnote/Endnote: Neville Callam, ed., Jahrbuch des Baptistischen Weltbundes 2013: Protokoll der Generalratssitzung und Verzeichnis (Falls Church, VA: Baptist World Alliance, 2013), S. 142.

Online-Dokument Vollzitat: BWA-Generalratsbeschluss 2013.6 Verkündigung des Evangeliums; https://www.baptistworld.org/resolutions.

Im-Text-Online-Zitation: (BWA General Council Resolution 2013.6).

Weitere Informationen zu den Resolutionen der Baptist World Alliance finden Sie unter BaptistWorld.org/resolutions.

Seit ihrer Gründung im Jahr 1905 hat die Baptistische Weltallianz die weltweite Baptistenfamilie vernetzt, um die Welt für Christus zu beeinflussen, mit der Verpflichtung, Gottesdienst, Gemeinschaft und Einheit zu stärken, in Mission und Evangelisation voranzugehen, Menschen in Not durch Hilfe, Nothilfe und Gemeindeentwicklung zu helfen, Religionsfreiheit, Menschenrechte und Gerechtigkeit zu verteidigen und theologische Reflexion und Leitungsentwicklung voranzutreiben.

Neueste Nachrichten