Verfolgung von Christen

Baptist World Alliance Logo

BWA-Generalratsbeschluss 1996.1

Die Sitzung des Allgemeinen Rates in Hongkong, 3. bis 9. Juli 1996:

BEKRÄFTIGT, dass die Religionsfreiheit ein gottgegebenes Menschenrecht ist und kein Privileg, das vom Staat gewährt oder verweigert werden kann; und

BEMERKT, dass im zwanzigsten Jahrhundert eine große Zahl von Christen Verfolgung, Inhaftierung und Märtyrertod erlebt hat und dass der christliche Glaube an manchen Orten eingeschränkt oder verboten ist; und

LÄSST, dass christliche Minderheiten - insbesondere Evangelikale - zu oft Verfolgung und Diskriminierung als Ziel von Volksverhetzung ausgesetzt sind; und

VERURTEILT die Verweigerung grundlegender Menschenrechte und jegliche religiöse Verfolgung überall auf der Welt; und

DRÄNGT die Regierungen und Kirchen auf der ganzen Welt, die Grundfreiheit der Religionsfreiheit in ihren Ländern als universellen internationalen Standard aufrechtzuerhalten; und

RUFT die Christen weltweit zum inbrünstigen Gebet um den ständigen Schutz und die Kraft des Heiligen Geistes im täglichen Leben aller Gläubigen überall, die durch Verfolgung gefährdet sein könnten, auf; und

EMPFIEHLT, dass Christen individuell und kollektiv den zweiten Sonntag im Dezember als internationalen Gebetstag für verfolgte Christen in Verbindung mit dem BWA-Tag der Menschenrechte beobachten.

Zitate

Originalquellen-Bibliografie: Lotz, Denton, Herausgeber. Jahrbuch des Baptistischen Weltbundes 1996: Protokoll der Generalratssitzung und Verzeichnis. McLean, VA: Baptistischer Weltbund, 1996.

Originalquelle Fußnote/Endnote: Denton Lotz, ed., Jahrbuch des Baptistischen Weltbundes 1996: Protokoll der Generalratssitzung und Verzeichnis (McLean, VA: Baptist World Alliance, 1996), S. 101.

Online-Dokument Vollzitat: BWA-Generalratsbeschluss 1996.1 Verfolgung von Christen; https://www.baptistworld.org/resolutions.

Im-Text-Online-Zitation: (BWA General Council Resolution 1996.1).

Weitere Informationen zu den Resolutionen der Baptist World Alliance finden Sie unter BaptistWorld.org/resolutions.

Seit ihrer Gründung im Jahr 1905 hat die Baptistische Weltallianz die weltweite Baptistenfamilie vernetzt, um die Welt für Christus zu beeinflussen, mit der Verpflichtung, Gottesdienst, Gemeinschaft und Einheit zu stärken, in Mission und Evangelisation voranzugehen, Menschen in Not durch Hilfe, Nothilfe und Gemeindeentwicklung zu helfen, Religionsfreiheit, Menschenrechte und Gerechtigkeit zu verteidigen und theologische Reflexion und Leitungsentwicklung voranzutreiben.

Neueste Nachrichten