Friedensstiftend

Logo des Baptistischen Weltbundes

BWA-Generalratsbeschluss 1988.5

Der Generalrat des Baptistischen Weltbundes hat sich schon oft mit Friedensfragen beschäftigt, zuletzt 1985 und 1986. Auch 1988, wenn der Rat auf den Bahamas tagt, haben wir:

Bekräftigen Sie frühere Resolutionen, die von Frieden mit Abrüstung und Frieden mit Gerechtigkeit gesprochen haben, und

Begrüßen Sie den Abschluß des Vertrages, der die Abschaffung von nuklear bestückten Mittelstreckenraketen für die Vereinigten Staaten von Amerika und die UdSSR vorsieht, und ermutigen Sie zur Arbeit an Absprachen, die zur Reduzierung aller Ebenen der Streitkräfte führen werden.

Wir loben die Verfolgung der Abrüstungsziele der Vereinten Nationen und fordern die Regierungen der Welt auf, sich an den unter der Schirmherrschaft der Vereinten Nationen geführten multilateralen Abrüstungsverhandlungen zu beteiligen und auf die Schaffung internationaler Sicherheit für alle hinzuarbeiten.

Wir unterstützen mit Begeisterung die weltweite Profess, die zu einer Weltkonvokation für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung führt, und wir ermutigen unsere Kirchen, sich an diesem Prozess zu beteiligen.

Angesichts der Feindseligkeiten zwischen und innerhalb von Ländern im Nahen Osten und in von Unruhen zerrissenen Regionen Asiens, Afrikas und Lateinamerikas sind wir

Ermutigen Sie alle Christen und andere Menschen guten Willens, sich weiterhin um gute Nachbarschaft und vertrauensbildende Maßnahmen unter den Nationen zu bemühen, weil wir glauben, dass solche Bemühungen mit dem Evangelium des Friedens und der Wahrheit, die Christen zu verkünden suchen, übereinstimmen;

die Bemühungen baptistischer Friedensstifter bekräftigen, ein globales Netzwerk von Glaubensbrüdern zu knüpfen, die sich verpflichten, "den Frieden zu suchen und ihm nachzujagen; und

Rufen Sie jede Baptistengemeinde in unserer weltweiten Familie auf, dafür zu beten, dass wir als Einzelne und Gemeinden geduldige Friedensstifter in unserer kriegerischen Welt sind und treu Zeugnis von Jesus Christus ablegen, der die Quelle des Friedens und der Gerechtigkeit ist.

Zitate

Originalquellen-Bibliografie: Lotz, Denton, Herausgeber. Jahrbuch des Baptistischen Weltbundes 1988: Protokoll der Generalratssitzung und Verzeichnis. McLean, VA: Baptistischer Weltbund, 1988.

Originalquelle Fußnote/Endnote: Denton Lotz, ed., Jahrbuch des Baptistischen Weltbundes 1988: Protokoll der Generalratssitzung und Verzeichnis (McLean, VA: Baptist World Alliance, 1988), S. 72.

Online-Dokument Vollzitat: BWA-Generalratsbeschluss 1988.5 Friedensstiftend; https://www.baptistworld.org/resolutions.

Im-Text-Online-Zitation: (BWA General Council Resolution 1988.5).

Weitere Informationen zu den Resolutionen der Baptist World Alliance finden Sie unter BaptistWorld.org/resolutions.

Seit ihrer Gründung im Jahr 1905 hat die Baptistische Weltallianz die weltweite Baptistenfamilie vernetzt, um die Welt für Christus zu beeinflussen, mit der Verpflichtung, Gottesdienst, Gemeinschaft und Einheit zu stärken, in Mission und Evangelisation voranzugehen, Menschen in Not durch Hilfe, Nothilfe und Gemeindeentwicklung zu helfen, Religionsfreiheit, Menschenrechte und Gerechtigkeit zu verteidigen und theologische Reflexion und Leitungsentwicklung voranzutreiben.

Neueste Nachrichten