Illegale Drogen, Alkohol, Tabak und andere süchtig machende chemische Substanzen

Logo des Baptistischen Weltbundes

BWA-Generalratsbeschluss 1988.3

Der Generalrat des Baptistischen Weltbundes, Tagung auf den Bahamas, Juli 1988:

Dankt Gott für den Trost und das Wohlbefinden, das vielen Menschen durch den medizinischen Einsatz von Medikamenten zuteil wird;

betrachtet mit Sorge das tragische Wachstum des illegalen Drogenhandels, die anschließende Viktimisierung einer großen Zahl von Menschen, insbesondere von Jugendlichen, durch diese Suchtmittel und die daraus resultierende Explosion von Drogenkrisen;

erkennt den Alkohol als die weltweit am meisten missbrauchte Droge an und beklagt die Tragik dieses Problems, das von Regierungen und Kirchen in der ganzen Welt vernachlässigt wird, in ihrer eigenen Baptistenfamilie;

erkennt den nicht-medizinischen Gebrauch und Missbrauch von Alkohol, Tabak und anderen Drogen als einen Fluch für das menschliche Leben an, der einen schrecklichen Tribut mit zunehmend tragischen Auswirkungen auf Menschen und Gesellschaften in der ganzen Welt fordert;

ermahnt alle baptistischen Gemeinden, Kinder, Jugendliche und Erwachsene treu zu lehren, den Körper als Tempel des heiligen Geistes, das Leben selbst als Geschenk Gottes und Drogenmissbrauch als Verleugnung unserer Schöpfung nach dem Bilde Gottes und unserer verantwortlichen Freiheit unter der Herrschaft Christi zu betrachten; und

drängt darauf, dass Baptisten gemeinsam und mit anderen verantwortlichen Gruppen und Organisationen für eine wirksame Erziehung, soziale Kontrolle und gesetzliche Einschränkungen zur Beseitigung des Drogenhandels und aller Formen des Drogenmissbrauchs arbeiten.

Zitate

Originalquellen-Bibliografie: Lotz, Denton, Herausgeber. Jahrbuch des Baptistischen Weltbundes 1988: Protokoll der Generalratssitzung und Verzeichnis. McLean, VA: Baptistischer Weltbund, 1988.

Originalquelle Fußnote/Endnote: Denton Lotz, ed., Jahrbuch des Baptistischen Weltbundes 1988: Protokoll der Generalratssitzung und Verzeichnis (McLean, VA: Baptist World Alliance, 1988), S. 70.

Online-Dokument Vollzitat: BWA-Generalratsbeschluss 1988.3 Illegale Drogen, Alkohol, Tabak und andere süchtig machende chemische Substanzen; https://www.baptistworld.org/resolutions.

Im-Text-Online-Zitation: (BWA General Council Resolution 1988.3).

Weitere Informationen zu den Resolutionen der Baptist World Alliance finden Sie unter BaptistWorld.org/resolutions.

Seit ihrer Gründung im Jahr 1905 hat die Baptistische Weltallianz die weltweite Baptistenfamilie vernetzt, um die Welt für Christus zu beeinflussen, mit der Verpflichtung, Gottesdienst, Gemeinschaft und Einheit zu stärken, in Mission und Evangelisation voranzugehen, Menschen in Not durch Hilfe, Nothilfe und Gemeindeentwicklung zu helfen, Religionsfreiheit, Menschenrechte und Gerechtigkeit zu verteidigen und theologische Reflexion und Leitungsentwicklung voranzutreiben.

Neueste Nachrichten