Humanitäre Krise der Massenmigration unbegleiteter Minderjähriger auf dem amerikanischen Kontinent

Logo - BWA Globe (Transparent)

BWA General Council Resolution 2014.6

Der Generalrat des Baptistischen Weltbundes {BWA), der vom 9. bis 11. Juli 2014 in Izmir, Türkei, tagte:

ANERKENNT die menschliche Tragödie der jüngsten Flut von unbegleiteten Minderjährigen in die Vereinigten Staaten, die auf der Suche nach Sicherheit, wirtschaftlichen Ressourcen und Gerechtigkeit ihr Leben riskieren;

VOICES ITS CONCERN for these unaccompanied minors who are victimized by separation from their families, economic exploitation, lack of medical care and education, discrimination, and who are sometimes subjected to a hostile host environment;

REAFFIRMS the BWA Resolution 16 of 2013 on Displaced Persons of 2013 and its call to the governments of the countries involved to seek together a comprehensive approach to the underlying issues across the region that contribute to this social and human tragedy;

MAINTAINS that this is not primarily an issue of unprotected borders, but a humanitarian crisis affecting the countries of origin and all of the United States, especially the states of California, Arizona, New Mexico and Texas, as the principal receiving country;

CHALLENGES the churches in the region to practice hospitality and charity as they regard each minor as a neighbor and child of God;

  • Whereas, United States Customs and Border Protection agents have apprehended more than 46,000 unaccompanied minors since October 1, 2013 and estimates apprehensions this year may reach 90,000; and
  • Whereas, increasing numbers of minors are coming from the Central American nations of Honduras, Guatemala, and El Salvador, where poverty is widespread and violence is rising; and Whereas, these children, once in the United States, require proper care and supervision; and
  • Whereas, the United States has an overburdened immigration court system and a confusing policy framework; and
  • Whereas, unaccompanied minors who come to the United States often end up staying for years before their cases are resolved; and
  • Whereas, some communities have expressed hostility toward these children; and
  • Whereas, these children are not at fault either for the circumstances in their home countries or for the confusion created by human smugglers and American policy;
  • Therefore be it resolved, the Texas Baptist Christian Life Commission encourages [Baptists] to remember the many biblical injunctions about caring for the “stranger” or immigrant, as reflected in the words of Jesus, “I was a stranger and you welcomed me;”

JOINS its voice with theirs to urge BWA member bodies and churches to:

  1. Respond to the need for spiritual support and pastoral services for these children;
  2. Create welcoming communities in the various places where these unaccompanied minors are
    being housed;
  3. Communicate with their Latin American networks that the journey is dangerous and
    misinformation is being spread about the situation that awaits these minors in the United States;
    and
  4. Promote seasons of prayer for the people of Central America, for the children who are traveling
    to the United States and for all those responding to this human tragedy.

Zitate

Originalquellen-Bibliografie: Callam, Neville, Herausgeber. Jahrbuch des Baptistischen Weltbundes 2014: Protokoll der Generalratssitzung und Verzeichnis. Falls Church, VA: Baptist World Alliance, 2014.

Originalquelle Fußnote/Endnote: Neville Callam, ed., Jahrbuch des Baptistischen Weltbundes 2014: Protokoll der Generalratssitzung und Verzeichnis (Falls Church, VA: Baptist World Alliance, 2014), pp. 142- 144.

Online-Dokument Vollzitat: BWA General Council Resolution 2014.6 Humanitäre Krise der Massenmigration unbegleiteter Minderjähriger auf dem amerikanischen Kontinent; https://www.baptistworld.org/resolutions.

Im-Text-Online-Zitation: (BWA General Council Resolution 2014.6).

Weitere Informationen zu den Resolutionen der Baptist World Alliance finden Sie unter BaptistWorld.org/resolutions

Seit ihrer Gründung im Jahr 1905 hat die Baptistische Weltallianz die weltweite Baptistenfamilie vernetzt, um die Welt für Christus zu beeinflussen, mit der Verpflichtung, Gottesdienst, Gemeinschaft und Einheit zu stärken, in Mission und Evangelisation voranzugehen, Menschen in Not durch Hilfe, Nothilfe und Gemeindeentwicklung zu helfen, Religionsfreiheit, Menschenrechte und Gerechtigkeit zu verteidigen und theologische Reflexion und Leitungsentwicklung voranzutreiben.

Neueste Nachrichten

Neue Mitarbeiter im Horizons-Team

Als Reaktion auf das beträchtliche regionale Wachstum der Horizons Children and Youth Ministry Training Initiative freut sich die Baptist World Alliance (BWA), die Aufnahme von drei neuen Teammitgliedern bekannt zu geben. Koffi Soké Kpomgbe wird als Gebietsleiter für BWA Horizons Afrika tätig sein, und Baptist John Jaya Prakash wird als Gebietsleiter für Indien (Region Telangana) tätig sein.

Baptistische Weltallianz fordert gerechte Verteilung von Impfstoffen

Als Reaktion auf das beträchtliche regionale Wachstum der Horizons Children and Youth Ministry Training Initiative freut sich die Baptist World Alliance (BWA), die Aufnahme von drei neuen Teammitgliedern bekannt zu geben. Koffi Soké Kpomgbe wird als Gebietsleiter für BWA Horizons Afrika tätig sein, und Baptist John Jaya Prakash wird als Gebietsleiter für Indien (Region Telangana) tätig sein.

Baptistische Weltallianz ernennt BWAid-Direktor

Zu Ehren von Martin Luther King Jr. und seinem prophetischen Zeugnis ruft der Baptistische Weltbund (BWA) die weltweite Familie auf, zu beten und sich weiterhin für Rassengerechtigkeit einzusetzen. Teil der laufenden Reaktion des BWA ist die Bildung einer Aktionsgruppe für Rassengerechtigkeit.

Baptistischer Weltbund kündigt Aktionsgruppe für Rassengerechtigkeit an

Zu Ehren von Martin Luther King Jr. und seinem prophetischen Zeugnis ruft der Baptistische Weltbund (BWA) die weltweite Familie auf, zu beten und sich weiterhin für Rassengerechtigkeit einzusetzen. Teil der laufenden Reaktion des BWA ist die Bildung einer Aktionsgruppe für Rassengerechtigkeit.

Baptistischer Weltbund veranstaltet virtuellen Weltkongress

Der Baptistische Weltbund (BWA) stellt den 22. Baptistischen Weltkongress vom 7. bis 10. Juli 2021 auf eine vollständig virtuelle Veranstaltung um. Diese Entscheidung wurde im Gebet als Reaktion auf die globale Pandemie COVID-19 und als Ergebnis gemeinsamer Diskussionen mit globalen baptistischen Leitern getroffen.