Gleichberechtigung der Geschlechter und geschlechtsspezifische Gewalt

Logo des Baptistischen Weltbundes

BWA-Generalratsbeschluss 2013.13

Der Generalrat des Baptistischen Weltbundes traf sich vom 1. bis 6. Juli 2013 in Ocha Rios, Jamaika:

GLAUBT, dass jeder Mensch nach dem Bilde Gottes geschaffen ist und daher eine unveräußerliche Würde und einen unveräußerlichen Wert besitzt, und dass Jesus Christus, der am Kreuz für Frauen und Männer gestorben ist, uns gebietet, einander zu lieben, wie er uns geliebt hat (Joh 13,43);

BEKRÄFTIGT mit den Vereinten Nationen die Bedeutung der Gleichstellung der Geschlechter und der Ermächtigung der Frauen. Wenn Frauen nicht in der Lage sind, die vorhandenen Möglichkeiten zu maximieren, ihre Fähigkeiten auszubauen und ihr volles Potenzial zu erreichen, ist die Teilhabe von mehr als der Hälfte der Bevölkerung eingeschränkt und die Gesellschaften leiden;

BESCHLIESST zu:

  • Initiativen zu verfolgen, die zur Erreichung der Gleichstellung der Geschlechter in den Gesellschaften weltweit führen;
  • zur Ermächtigung von Frauen und zum Schutz ihrer Menschenrechte in allen Bereichen menschlichen Strebens beitragen;
  • befürworten, dass geschlechtsspezifische Gewalt ein Haupthindernis für die Ermächtigung von Frauen und die Gleichstellung der Geschlechter ist;
  • Frauen und stellt einen Machtmissbrauch dar, der dazu dient, männliche Dominanz und weibliche Unterwerfung zu etablieren und so die Ungleichheit der Geschlechter aufrechtzuerhalten;
  • alle Akte geschlechtsspezifischer Gewalt als gegen die Gesetze Gottes und die christliche Lehre verstoßend ablehnen:
  • Gesetzgebung, Politik und Maßnahmen zur Beseitigung geschlechtsspezifischer Gewalt zu unterstützen und dort, wo es angebracht ist, die Führungsrolle zu übernehmen;
  • Kirchen, Regierungen und NGOs zu ermutigen, Einstellungen und Verhaltensweisen in Frage zu stellen, die Menschen durch Gewalt und Ausbeutung abwerten, und
  • fordert Kirchen, Regierungen und NGOs auf, Ressourcen zur Verfügung zu stellen:
    • die Überlebenden von geschlechtsspezifischer Gewalt auf sensible und effektive Weise zu unterstützen;
    • und Interventionen zur Verhaltensänderung bei Tätern geschlechtsspezifischer Gewalt zu fördern.

Zitate

Originalquellen-Bibliografie: Callam, Neville, Herausgeber. Jahrbuch des Baptistischen Weltbundes 2013: Protokoll der Generalratssitzung und Verzeichnis. Falls Church, VA: Baptist World Alliance, 2013.

Originalquelle Fußnote/Endnote: Neville Callam, ed., Jahrbuch des Baptistischen Weltbundes 2013: Protokoll der Generalratssitzung und Verzeichnis (Falls Church, VA: Baptist World Alliance, 2013), S. 147- 148.

Online-Dokument Vollzitat: BWA-Generalratsbeschluss 2013.13 Gleichberechtigung der Geschlechter und geschlechtsspezifische Gewalt; https://www.baptistworld.org/resolutions.

Im-Text-Online-Zitation: (BWA General Council Resolution 2013.13).

Weitere Informationen zu den Resolutionen der Baptist World Alliance finden Sie unter BaptistWorld.org/resolutions.

Seit ihrer Gründung im Jahr 1905 hat die Baptistische Weltallianz die weltweite Baptistenfamilie vernetzt, um die Welt für Christus zu beeinflussen, mit der Verpflichtung, Gottesdienst, Gemeinschaft und Einheit zu stärken, in Mission und Evangelisation voranzugehen, Menschen in Not durch Hilfe, Nothilfe und Gemeindeentwicklung zu helfen, Religionsfreiheit, Menschenrechte und Gerechtigkeit zu verteidigen und theologische Reflexion und Leitungsentwicklung voranzutreiben.

Neueste Nachrichten