Evangelisation und Kontextualisierung des Evangeliums

Logo des Baptistischen Weltbundes

BWA-Generalratsbeschluss 2008.4

Die Generalversammlung des Baptistischen Weltbundes, die vom 20. bis 25. Juli 2008 in Prag, Tschechische Republik, tagte;

dankt Gott für das reiche geistliche Erbe von Reformatoren wie Jan Hus und Petr Chelcicky, deren Zeugnis bis heute das tschechische baptistische Leben inspiriert, das vor hundertfünfzig Jahren begann;

ruft Baptisten in aller Welt dazu auf, das Evangelium in der heutigen Welt bewusst zu kontextualisieren, sprachliche und kulturelle Probleme zu erkennen und dem Missionsbefehl treu zu bleiben, Gottes Liebe in Jesus Christus weiterzugeben.

Zitate

Originalquellen-Bibliografie: Callam, Neville, Herausgeber. Jahrbuch des Baptistischen Weltbundes 2008: Protokoll der Generalratssitzung und Verzeichnis. Falls Church, VA: Baptistischer Weltbund, 2008.

Originalquelle Fußnote/Endnote: Neville Callam, ed., Jahrbuch des Baptistischen Weltbundes 2008: Protokoll der Generalratssitzung und Verzeichnis (Falls Church, VA: Baptist World Alliance, 2008), S. 132.

Online-Dokument Vollzitat: BWA-Generalratsbeschluss 2008.4 Evangelisation und Kontextualisierung des Evangeliums; https://www.baptistworld.org/resolutions.

Weitere Informationen zu den Resolutionen der Baptist World Alliance finden Sie unter BaptistWorld.org/resolutions.

Seit ihrer Gründung im Jahr 1905 hat die Baptistische Weltallianz die weltweite Baptistenfamilie vernetzt, um die Welt für Christus zu beeinflussen, mit der Verpflichtung, Gottesdienst, Gemeinschaft und Einheit zu stärken, in Mission und Evangelisation voranzugehen, Menschen in Not durch Hilfe, Nothilfe und Gemeindeentwicklung zu helfen, Religionsfreiheit, Menschenrechte und Gerechtigkeit zu verteidigen und theologische Reflexion und Leitungsentwicklung voranzutreiben.

Neueste Nachrichten