BWA verleiht den ersten Evangelisationspreis

Estnische Kirche für Innovation in der Evangelisation gewürdigt
Logo des Baptistischen Weltbundes

ZUR SOFORTIGEN FREIGABE

(FALLS CHURCH, VIRGINIA - 7. Juli 2021)

3D Church of Estonia ist der erste Empfänger des Evangelisationspreises der Baptistischen Weltallianz (BWA) Kowloon International Baptist Church (KIBC). Verliehen auf der 22.und Baptistischen Weltkongresses wurde dieser Preis entwickelt, um Gemeinden zu ermutigen und anzuerkennen, die sich für innovative Evangelisation einsetzen, die biblisch fundiert, christuszentriert und kultursensibel ist. Diese alle fünf Jahre vergebene Auszeichnung wird durch eine Stiftung der KIBC in Hongkong ermöglicht, einer Gemeinde mit einem Herz für Evangelisation, die seit mehr als 50 Jahren im Zentrum des Lebens in Kowloon dient. 

James "Butch" Tanner, Seniorpastor der KIBC, sagte: "Durch ihre Kombination aus evangeliumsorientiertem Einsatz und bewusster Jüngerschaft beeinflusst die 3D Church Leben für die Ewigkeit. Wir ehren die 3D Church als ersten Empfänger des BWA Kowloon International Baptist Church Evangelism Award für ihr starkes und effektives Zeugnis und für ihr Engagement, das Reich Christi zu bauen."

3D Church wurde 2010 von estnischen Jugendlichen mit dem Wunsch gegründet, Gleichaltrige mit dem Evangelium zu erreichen. Estland ist eine der säkularsten Nationen in Europa und die estnische Jugend praktiziert noch seltener den Glauben. Statistisch gesehen glauben 0% der jungen Erwachsenen, dass die Kirche Antworten auf ihre Fragen zum Leben bietet.  
In dem Bestreben, junge Menschen ohne vorherige Erfahrung oder Beziehung zu einer traditionellen Kirche zu erreichen, hielt die 3D-Gemeinde ihre ersten Gottesdienste im Jahr 2010 in einem Kino in der Universitätsstadt Tartu ab, zusammen mit wöchentlichen Kleingruppenversammlungen. Die 3D-Gemeinde wurde offiziell in der Silvesternacht (2010-2011) eingeweiht, als die ersten Bekehrten getauft wurden.

Als die 3D-Gemeinde wuchs, dehnte sie sich auf andere Städte in Estland aus, wurde die erste Kirche mit mehreren Standorten in Estland und strukturierte sich zu einem Netzwerk von missionarischen Gemeinschaften um. Heute gibt es mehr als ein Dutzend missionarischer Gemeinschaften, die sich in Städten und Gemeinden in ganz Estland treffen.

Die Vision der 3D-Gemeinde hat alle Gemeindemitglieder dazu befähigt, sich in der Evangelisation und Jüngerschaft zu engagieren. Seit der Gründung der Gemeinde wurden mehr als 200 neue Gläubige getauft, die meisten von ihnen sind Nachfolger der ersten Generation von Christus. Die Leiter der 3D-Gemeinde haben ihr effektives Modell auch mit anderen Gemeinden und Vereinigungen geteilt und ihnen beigebracht, wie sie ihre eigenen missionarischen Gemeinschaften gründen können.

Die Auszeichnung wurde persönlich von Helari Puu, dem ehemaligen Präsidenten der Europäischen Baptistischen Föderation, beim ersten persönlichen Gottesdienst der 3D-Gemeinde seit der Einführung von Versammlungsbeschränkungen als Folge von COVID-19 überreicht. Die 3D-Gemeinde ist Mitglied des Bundes Freier evangelischer und baptistischer Gemeinden in Estland.

Bei der Entgegennahme des Preises sagte Jakob Remmel, Pastor der 3D-Kirche: "Ich denke, dieser Preis ist eine Erinnerung Gottes, dass er sich immer noch in diesem ungläubigen Europa bewegt, das in gewisser Weise nur schläft. Gleichzeitig denke ich, dass es uns für unsere Gemeinde daran erinnert, dass das, was wir mit unserem eigenen Herzen bezeugen, einfach nicht normal ist - es ist etwas Wunderbares, das Gott tut, und wir sollten froh und demütig sein über das, was wir bezeugen konnten."

###

Der Baptistische Weltbund wurde 1905 gegründet und ist eine Gemeinschaft von 241 Konventen und Bünden in 126 Ländern und Territorien mit 47 Millionen getauften Gläubigen in 169.000 Gemeinden. Seit mehr als 100 Jahren vernetzt der Baptistische Weltbund die baptistische Familie, um die Welt für Christus zu verändern, mit der Verpflichtung, Gottesdienst, Gemeinschaft und Einheit zu stärken, in Mission und Evangelisation voranzugehen, Menschen in Not durch Hilfe, Nothilfe und Gemeindeentwicklung zu unterstützen, Religionsfreiheit, Menschenrechte und Gerechtigkeit zu verteidigen und theologische Reflexion und Leiterschaftsentwicklung zu fördern.

Medienkontakt:
J. Merritt Johnston
Direktor für Kommunikation & Medien
E-Mail: communications@baptistworld.org

Neueste Nachrichten

Neue Mitarbeiter im Horizons-Team

Als Reaktion auf das beträchtliche regionale Wachstum der Horizons Children and Youth Ministry Training Initiative freut sich die Baptist World Alliance (BWA), die Aufnahme von drei neuen Teammitgliedern bekannt zu geben. Koffi Soké Kpomgbe wird als Gebietsleiter für BWA Horizons Afrika tätig sein, und Baptist John Jaya Prakash wird als Gebietsleiter für Indien (Region Telangana) tätig sein.

Baptistische Weltallianz fordert gerechte Verteilung von Impfstoffen

Als Reaktion auf das beträchtliche regionale Wachstum der Horizons Children and Youth Ministry Training Initiative freut sich die Baptist World Alliance (BWA), die Aufnahme von drei neuen Teammitgliedern bekannt zu geben. Koffi Soké Kpomgbe wird als Gebietsleiter für BWA Horizons Afrika tätig sein, und Baptist John Jaya Prakash wird als Gebietsleiter für Indien (Region Telangana) tätig sein.

Baptistische Weltallianz ernennt BWAid-Direktor

Zu Ehren von Martin Luther King Jr. und seinem prophetischen Zeugnis ruft der Baptistische Weltbund (BWA) die weltweite Familie auf, zu beten und sich weiterhin für Rassengerechtigkeit einzusetzen. Teil der laufenden Reaktion des BWA ist die Bildung einer Aktionsgruppe für Rassengerechtigkeit.