Eine Erklärung zur Unterstützung der Praktiken des "Just Peacemaking"

Logo des Baptistischen Weltbundes

BWA-Generalratsbeschluss 2011.9

Der Generalrat des Baptistischen Weltbundes, der vom 4. bis 9. Juli 2011 in Kuala Lumpur, Malaysia, tagte:

ERINNERT daran, dass Jesus, als er sich am Palmsonntag Jerusalem näherte, über die Stadt weinte und sagte: "Wenn doch auch du an diesem Tag die Dinge erkannt hättest, die den Frieden ausmachen! Aber jetzt sind sie vor euren Augen verborgen" (Lukas 19,42) und

SIEHT, wie Jesus über viele Städte und Nationen unserer Welt weint, weil wir die Dinge nicht kennen, die den Frieden ausmachen.

DARUM der Allgemeine Rat:

BILLIGT die folgenden zehn Praktiken des "gerechten Friedensstiftens", die von Wissenschaftlern um den baptistischen Professor Glen Stassen entwickelt wurden;

1) Gewaltfreie direkte Aktion unterstützen,
2) eigenständige Initiativen ergreifen,
3) Kooperative Konfliktlösung anwenden,
4) Verantwortung für Konflikte und Ungerechtigkeit anerkennen, Reue und Vergebung suchen, 5) Menschenrechte, Religionsfreiheit und Demokratie fördern,

6) eine gerechte und nachhaltige wirtschaftliche Entwicklung zu fördern,
7) mit kooperativen Netzwerken im internationalen System arbeiten,
8) die Vereinten Nationen und internationale Organisationen zu stärken,
9) Offensivwaffen und Waffenhandel reduzieren und
10) Unterstützung von friedensstiftenden Basisgruppen und Freiwilligenverbänden,

DRÄNGT alle baptistischen Konvente, Bünde, Kirchen und Einzelpersonen, die Praktiken der "Gerechten Friedensstiftung" zu erlernen, sie in die Lehre von den "Dingen, die zum Frieden führen" in unseren Gemeinden und Institutionen aufzunehmen und diese Praktiken in den verschiedenen Kontexten, die in unserem Bündnis vertreten sind, zu unterstützen; und

APPELLIERT an die verschiedenen Regierungen der Welt, diese Praktiken der "Gerechten Friedensstiftung" in ihrer Führung, ihrer Politik und ihrem Handeln zu verfolgen.

Zitate

BWA Generalratsbeschluss 2012.1 Würdigung von Gardner Calvin Taylor

Originalquellen-Bibliografie: Callam, Neville, Herausgeber. Jahrbuch des Baptistischen Weltbundes 2012: Protokoll der Generalratssitzung und Verzeichnis. Falls Church, VA: Baptist World Alliance, 2012.

Originalquelle Fußnote/Endnote: Neville Callam, ed., Jahrbuch des Baptistischen Weltbundes 2012: Protokoll der Generalratssitzung und Verzeichnis (Falls Church, VA: Baptist World Alliance, 2012), S. 148.

Online-Dokument Vollzitat: BWA-Generalratsbeschluss 2012.1 Wertschätzung für Gardner Calvin Taylor; https://www.baptistworld.org/resolutions.

Im-Text-Online-Zitation: (BWA General Council Resolution 2012.1).

Weitere Informationen zu den Resolutionen der Baptist World Alliance finden Sie unter BaptistWorld.org/resolutions.

Seit ihrer Gründung im Jahr 1905 hat die Baptistische Weltallianz die weltweite Baptistenfamilie vernetzt, um die Welt für Christus zu beeinflussen, mit der Verpflichtung, Gottesdienst, Gemeinschaft und Einheit zu stärken, in Mission und Evangelisation voranzugehen, Menschen in Not durch Hilfe, Nothilfe und Gemeindeentwicklung zu helfen, Religionsfreiheit, Menschenrechte und Gerechtigkeit zu verteidigen und theologische Reflexion und Leitungsentwicklung voranzutreiben.

Neueste Nachrichten